Motor DA 954V

Kurbelgehäuse, Steuerung, Zylinderkopf, Schmierung, Kraftstoffsystem, Einspritzpumpe, Kühlung, Auspuff
Antworten
Mephisto7607
Beiträge: 2
Registriert: 16. Oktober 2018, 18:10

Motor DA 954V

Beitrag von Mephisto7607 »

Hallo,
Ich fahre derzeit einen Ferrari F76 - Knicklenker, da ich immer mehr Holz zum ziehen habe, habe ich mich nach einer Alternative umgesehen und bin auf Same gekommen. Diese Schlepper sind leicht und haben einen luftgekühlten Motor.
Ich habe einen Same mit obigen Motor in Aussicht, wie ist der Motor (Langlebigkeit, Startverhalten Winter, Schwachstellen)?
Vielen Dank


Grüße aus dem Zillertal

Georg
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 1193
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: 57629 Mörsbach Ww.
Kontaktdaten:

Re: Motor DA 954V

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Hallo Georg,

herzlich Willkommen im Sameforum.

Dieser Motor wurde von SAme in verschiedenen Schleppertypen mit unterschiedlichen Leistungen zwischen 1963 und 1972 eingebaut. Die "95" bezeichnet den Zylinderdurchmesser in mm. Die "4" ist die Anzahl der Zylinder eines Motores und das "V" steht für die Anordnung der Zylinder. Das beantwortet jetzt nicht deine Frage, aber es wundert mich auch, das du dich nur nach dem Motor und nicht nach dem Schlepper, der ja auch noch aus Triebwerk, Achsen und mehr besteht, erkundigst.

Über die Motoren dieser Baureihe kann ich dir leider mangels persönlicher Erfahrung keine Auskünfte geben. Da gibt es hier vielleicht andere Experten.
Viele Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
Mephisto7607
Beiträge: 2
Registriert: 16. Oktober 2018, 18:10

Re: Motor DA 954V

Beitrag von Mephisto7607 »

Guten Morgen,

das wären dann die nächsten Fragen gewesen. Wenn ich eine allgemeine Frage wegen des Schleppers stelle, dann bekomme ich eher nur allgemeine Antworten ;-)
Aber vielleicht kann mir ein Mitglied etwas über den Atlanta sagen.

Grüße aus dem Zillertal

Georg
Grisly
Beiträge: 3
Registriert: 16. Februar 2024, 08:52
Wohnort: 6410 Telfs

Re: Motor DA 954V

Beitrag von Grisly »

Guten Morgen Georg,
Habe seit kurzem einen Atlanta45 DT
wollte nur fragen ob du beim Atlanta zugeschlagen hast und vieleicht schon Erfahrungswerte gesammelt hast zwecks austausch von Daten oder Betriebsaneitung.
Hab gesehen du kommst aus dem Zillertal bin gerade ums Eck in Telfs
Besten Dank
Christian
Eicke
Beiträge: 110
Registriert: 20. Juni 2020, 21:14
Kontaktdaten:

Re: Motor DA 954V

Beitrag von Eicke »

moin,
wenn der da954V gut in schuss ist springt der auch im winter gut an, es sind ja direkteinspritzer ohne glühkerzen oder vorkammer, also dahe rnix mit vorglühen.
dafür haben sie an der esp eine betätigung das die spritvördermänge beim starten erhöt wird, die sobald man mim handgas wider runter geht, den normalen endanschlag wider herstellt. Original waren 2 6V batterien verbaut, größe weis ich nicht mehr, ich habe nun eine 12V 70Ah batterie drinne und bis jetzt sprang er immer gut an, ok im tifsten winter brauch ich ihn nicht und weis nicht wie er da so startet, wird wohl ein paar startvorgänge brauchen bis das kalte öl alles geschmirt hat das er in bewegung kommt.

wenn er läuft und man die wartung regelmäsig macht, ist das nen zuverlässiger motor der auch nicht unbedingt viel säuft :-)
mim spalter über zapfwelle rent der nen ganzen tag und man merkt kaum das diesel fehlt, in leicht erhöter drehzahl.
also kraft hat er genug mit seinen 3,4l hubraum :-)

kraftheber macht max 1t und die solte man auch nicht überschreiten da die hinterachse nicht so die stabilsten sind und irgent wann man die achsrohr ebrechen. sin dhalt portalachsen.

fals wer daten braucht oder teile listen, kan sich gerne mälden.

gruß eicke
Same Atlante 2RM (45) Bj 68
Antworten

Zurück zu „Motor“