Silver 90 ohne Leistung

Kurbelgehäuse, Steuerung, Zylinderkopf, Schmierung, Kraftstoffsystem, Einspritzpumpe, Kühlung, Auspuff
Laser110
Beiträge: 57
Registriert: 30. Dezember 2013, 10:43

Re: Silver 90 ohne Leistung

Beitrag von Laser110 »

Hallo,

kommt drauf an, wenn der Motor fertig ist sollte dies eher langsam eingetreten sein.
Wie viele Stunden hat der den?
Trat der Fehler plötzlich oder schleichend auf?
Erzählt doch etwas mehr...
Die Förderpumpe kostet keine 50 Euro...
Mfg. Christian
Same90silver
Beiträge: 10
Registriert: 8. November 2021, 20:29

Re: Silver 90 ohne Leistung

Beitrag von Same90silver »

Hallo,
ich kann es nicht mehr wirklich nachvollziehen ob das schleichend schlechter geworden ist. Im Frühjahr wurden die Einspritzdüsen ausgewechselt. Ich meine von da an ist es merklich schlechter. Wo ich letztes Jahr noch bergaufwärts gepresst hatte, kann ich jetzt nur noch bergabwärts pressen.
Die Werkstatt beteuert aber das es die richtigen Einspritzdüsen (von Bosch) sind und diese auch richtig eingestellt wurden.
Ich meine er müsste deutlich mehr qualmen wenn er gefordert wird und das ist für mich ein Zeichen das der nicht genügend Sprit bekommt!?
Stunden hat der 4800. Förderpumpe werde ich zeitnah wechseln.

VG
Dirk
Benutzeravatar
Andreas83
Beiträge: 449
Registriert: 28. Juli 2018, 14:33

Re: Silver 90 ohne Leistung

Beitrag von Andreas83 »

Ich will hier keine Werkstatt schlecht machen - habe aber immer wieder böse Überraschungen miterleben dürfen!
Wer in der Werkstatt hat die Arbeiten ausgeführt? Ich habe Auszubildende getroffen, die nicht wussten was eine Schraubzwinge ist! Wurde eventuell elektronisch mitgeschrieben?
Meine Werkstatt hat mir bei der Kompressionsprüfung den Ausdruck nach Prüfung direkt vorgezeigt! - Das schafft viel Vertrauen!

Wenn dein Empfinden sagt, das es nach dem Wechsel der Einspritzdüsen schlechter geworden ist - so würde ich als Erstes das prüfen! Das Gerät zum Prüfen kostet nicht viel - einzig wird bei den billigen Varianten immer am Manometer gespart. Ich würde selbst testen - nur dann kann man heute ( leider ) seiner Lage sicher sein.
Auch die Kompressionsprüfer sind heute so, das man das Geld im Hausgebrauch ausgeben kann. Selbst wenn am Ende weniger/mehr herauskommt - aber das gleichmäßig - hat man eine Aussage!

Im übrigen kann ein Schlepper bei 4800 h schonmal sein erstes Leben gelebt haben. Ich selbst hadere immer mit Betriebsstunden bei Gebrauchtschleppern! Sind 4000 viel, sind 8000 viel ..... ?!
Bei gebrauchten ( zur täglichen Leistung) benutzen Schleppern hört man oft, das nach 4000 BH einmal alles gemacht werden sollte! Herstellerangaben zur Maschinenhaltbarkeit würde ich immer nicht beachten.
Ein Schlepper der nur Heu wendet hat ja oft weniger zu arbeiten, als jener - der täglich im Wald schwer Holz rücken muss oder zum Pflügen hergenommen wird. Auch ein Schlepper im Frontladergebrauch hat oft die Vorderachse früher fertig, als ohne.
Früher konnte man sich auf ein Wort aus der Werkstatt noch verlassen - heute wird man leider oft mit Worten verlassen.

Mein Fazit - Glaube nichts und niemandem, das du nicht selbst geprüft hast! Sieh zu, dich in den Fragen des Lebens unabhängig von allem möglichen zu machen!
Das ist einer der Gründe - warum ich versuche so viel als möglich selbst zu machen. Und das nötige Werkzeug dafür wird eben gekauft. Bei der heutigen Inflation bist du am Ende oft billger und aussagekräftiger!

Im übrigen werden auch Betriebsstunden heute wohl anders erfasst als früher! Früher war das mal Drehzahl und Zeitabhänig - beim neuen Schlepper heute rattert der Zähler auch mal rein nach Zündung - ein - Zeit! Egal ob der Schlepper arbeitet oder nur vor der Ampel steht!

Gruss Andreas
Eicke
Beiträge: 111
Registriert: 20. Juni 2020, 21:14
Kontaktdaten:

Re: Silver 90 ohne Leistung

Beitrag von Eicke »

moin,
wenn sie nur die düse gewechselt haben und nicht den kompletten düsenstock,
muss die abgedrükt werden und eingestelt werden mit den plätchen.

einfach düsenstock auf schrauben und die düse tauschen und wider zusammen is da nicht.
ich drücke selber düsen ab und tausche auch, da stimmen die werte nie mit den alten einstelscheiben bei neuen düsen im düsenstock.

mein raht, ausbauen und abdrücken lassen und ewentuell neu einstellen.
solte laut wiki 181 bar haben die düsen.
Same Atlante 2RM (45) Bj 68
Same90silver
Beiträge: 10
Registriert: 8. November 2021, 20:29

Re: Silver 90 ohne Leistung

Beitrag von Same90silver »

N’Abend,
habe die Förderpumpe und sämtliche Vor- und Rücklaufleitungen ersetzt. Keine Besserung.
Um was messbares zu haben, war der SAME an der Bremse, Ergebnis waren/sind ernüchternde 70 PS.
Wir haben die Einspritzpumpe in zwei Stufen aufgedreht und dazwischen wieder die Leistung gemessen. Blieb bei den 70 PS. Jetzt bin ich nicht mehr davon überzeugt das er zu wenig Diesel bekommt, wenn Diesel gefordert wird. Tendiere dann jetzt doch den Motor zu machen. Haben der Silver 90 und der Silver 100.4 die gleichen Zylinder bzw. kann man aus den 90 PS auch 100 PS machen?

VG
Dirk
Benutzeravatar
Eidgenoss
Beiträge: 157
Registriert: 14. Januar 2015, 09:03

Re: Silver 90 ohne Leistung

Beitrag von Eidgenoss »

Hallo
Kolben u. Zyl. sind identisch beim 90 und 100.4 Kühlung ist beim 100.4 anders ( zusätzlicher Oelkühler und ein ladeluftkühler)
Wie hat er sich bei aufgedrehter Leistung verhalten ? Kam schwarzer Rauch unter Last oder beim beschleunigen ? Regler elektronisch ? Kann mir nicht vorstellen das bei erhöhter Dieselfördermenge nicht mehr Leistung kommt. Wenn der Motor derart verschlissen wäre würde er auch einen sehr schlechten Kaltstart haben. Wie ist der Motorölverbrauch ?
Habt ihr mal probiert direkt auf der Reglerstange Gas zu geben ?

Gruss
Richi
Same90silver
Beiträge: 10
Registriert: 8. November 2021, 20:29

Re: Silver 90 ohne Leistung

Beitrag von Same90silver »

Hallo,
ich hätte deutlich mehr schwarzen Rauch erwartet. Der Regler ist elektronisch.
Der Ölverbrauch ist im Normalbereich. Direkt an der Reglerstange haben wir noch kein Gas gegeben.
Ich sehe es auch so das der Motor nicht derart verschlissen sein kann, allerdings Kompression 19-20 Bar und 70 PS an der Bremse sind keine guten Werte.
Den Turbolader schließe ich mal aus.

VG
Dirk
Antworten

Zurück zu „Motor“