Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Kupplung, Getriebe, Achsen, Allradantriebe, Zapfwelle
Antworten
same87
Beiträge: 3
Registriert: 12. Juli 2022, 22:49

Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von same87 »

bei meinem Minitaurus ist der Achstrichter gerissen, so dass das gesamte Getriebeöl innerhalb einer halben Stunde herausgelaufen ist...
ich habe einen gebrauchten Achstrichter gefunden, allerdings von einem Minitauro.
weiss jemand ob dieser der gleiche bzw. kompatibel mit dem des Minitaurus ist?
ein gebrauchtes Teil für den Minitaurus zu finden ist nicht sehr einfach, ich bin für alle Tipps dankbar.
Benutzeravatar
Andreas83
Beiträge: 265
Registriert: 28. Juli 2018, 14:33

Re: Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von Andreas83 »

Da kann ich dir einen Tipp geben.
Auch wenns nur maue Kopien von den ETL sind - können sie doch helfen.
Auf Trattore.it findet man unter Same und dann Old Models - diverse Typen mit den dazugehörigen Ersatzteilnummern - alles auf Englisch - aber das ist ja heute kein Problem mehr.
Vergleiche dort mal die Eratzteilnummern deiner beiden Teile miteinander und du solltest schlauer sein. Leider gibt es von beiden Typen mehr Varianten und deine Angaben sind nicht genau genug!
Solltest du dort leider enttäuscht werden - ist auch das nicht unbedingt ein Beinbruch. Frage bei der Fa. Hölzlberger in Österreich nach einem Ersatzteil an - vielleicht können die dir helfen - und das können Die sehr oft :)!
Sollte auch das nicht fruchten - dann such dir nen Schweissfachbetrieb um die Ecke und lass den Riss schweissen. Früher war sowas oft der Tod für den Schlepper - aber heute ist das mit dem
Schweissen nicht mehr das Problem. Das geht auch Privat - nur mangelt es dort oft an Öfen - die groß genug sind - um sowas vernüftig vorzuwärmen - wobei auch ein Brenner ausreichend sein sollte.
Viel Erfolg!
Gruss Andreas
Benutzeravatar
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 967
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: Kobern-Gondorf an der Mosel
Kontaktdaten:

Re: Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Hallo same87,

herzlich Willkommen hier im Sameforum.

Wenn ich das richtig erinnere sind unterschiedliche Bremsen, trockene und in Öl laufende Scheibenbremsen verbaut. Und das bei beiden Typen Minitauro und Minitaurus. Das könnte einen Einfluß auf die Form des Bremsgehäuses haben. Ich kann aber nicht genau sagen ob das so ist oder nicht. Es gibt ja vom Minitauro allein schon 3 Typen. Ich würde an deiner Stelle auch den Taurus 60 noch mit in die Suche einbeziehen.
Wenn die Ersatzteilenummern der beiden Typen gleich sein sollten, handelt es sich auch um das gleiche Teil. Es kann aber auch mal vorkommen, das bei unterschiedlichen Teilen sich das Teil trotzdem verwenden läßt, weil der Unterschied nicht relevant ist, z.B. ein Halter angeschraubt oder angegossen.

Manchmal muß man auch bei Gebrauchtteilen ein wenig weiter fahren und sich die Teile anschauen, dann bekommt man meist Klarheit.

Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg bei deiner Reparatur.
Viele Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
Eidgenoss
Beiträge: 113
Registriert: 14. Januar 2015, 09:03

Re: Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von Eidgenoss »

Hallo same87

Minitauro Achstrichter wird nicht passen da der Minitauro noch Bandbremsen hat.
Beim Minitaurus hast Du Scheibenbremsen entweder trockene oder solche im Ölbad da sind die Achstrichter leicht verschieden würde sich aber einfach umbauen lassen ist eingetlich nur eine Bohrung die man machen oder verschliessen müsste,
Du kannst die Suche auch auf Condor 55 und Taurus 60 ausweiten da diese dieselbe Hinterachse haben.

Gruss
Richi
same87
Beiträge: 3
Registriert: 12. Juli 2022, 22:49

Re: Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von same87 »

DSCN0564.JPG
vielen Dank für die vielen weiterhelfenden Antworten,
wir haben den Achstrichter zum örtlichen Schmied gebracht, der hat dann mit einem WIG Schweissgerät und Edelstahldraht versucht den Riss zu schweissen was aber wie auf den Fotos zu sehen zu Rissen in der Schweissnaht geführt hat.
dann habe ich mehr aus Verzweiflung mit Spezial Elektroden nur Punkte geschweisst (ich weiss, sieht schrecklich aus) und siehe da, keine oder kaum Rissbildung. Nach dem abdichten mit Hochtemperatur Silikon fährt der Minitaurus wieder. Trotzdem werde ich nach einem Achstrichter weitersuchen, denn so ganz traue ich dem geschweissten nicht..
Grüsse, Roman
Dateianhänge
DSCN0559.JPG
Benutzeravatar
Andreas83
Beiträge: 265
Registriert: 28. Juli 2018, 14:33

Re: Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von Andreas83 »

Hallo,
verstehe das Folgende bitte nicht falsch - aber solche Bilder machen einen oft traurig! Offenbar waren all die weiterhelfenden Antworten umsonst oder wurden gar nicht gelesen!


Ich schrieb mit Absicht den Trichter zum Schweißdienst zu bringen! Und leider muss ich auch fragen - ob das wirklich ein Schmied war? Die Bilder zeigen leider, das hier jemand gar keine Ahnung von der Reparatur solcher Teile / Metalle hatte! Ein Schmied sollte das wissen!
Ein Material wird immer mit dem Material geschweißt - aus dem Es auch besteht bzw. das dafür geeignet ist!
Edelstahl hat bei sowas gar nichts zu suchen - und kann nicht halten! Schade um die Arbeitszeit! Für Risse im Guss gibt es beispielsweise Gusselektroden!
Das Teil gehört mit dem Brenner/ Ofen ordentlich vorgewärmt! - Da am Trichter die Farbe noch drann ist gehe ich davon aus - das das nicht oder nur unzureichend passiert ist! Auch Das hatte ich geschrieben! Das mit deinen Elektroden weniger/keine Risse auftraten - zeigt deutlich die falsche Materialwahl beim Schmied.

Wenn alle Voraussetzungen stimmen wird geschweißt. Auch dann kann es punktuell noch zu Rissen kommen. Diese werden ausgeschliffen und so lang geschweißt - bis keine Risse mehr auftreten!
Wer dann zum krönenden Abschluss noch mit temperaturfestem Silikon abdichtet - der lackiert auch tragende Farbe! :cry:

Wer mit so etwas am Strassenverkehr Teil nimmt - dem kann ich nur viel viel Glück wünschen - denn Das wird er brauchen und die Fahrt endet entweder bei einem Unfall - oder beim TÜV ( hoffentlich letzteres)!
Im übrigen ist WIG ein Schweißverfahren - bei dem ein geringerer Wärmeeintrag entsteht, als beispielhalber mit der Elektrode! Diese wäre hier wohl auch die bessere Wahl gewesen!
Hier im Forum wird keiner belogen - man versucht seinem Gegenüber zu helfen - so gut man es kann. Ich sitze hier nicht und schreibe - weil ich Langeweile habe.
Werden dann alle guten Ratschläge in den Wind geschrieben - ist Jenem nicht mehr zu helfen!

Gruss Andreas
Benutzeravatar
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 967
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: Kobern-Gondorf an der Mosel
Kontaktdaten:

Re: Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

same87 hat geschrieben: 29. Juli 2022, 07:17 vielen Dank für die vielen weiterhelfenden Antworten,
wir haben den Achstrichter zum örtlichen Schmied gebracht, der hat dann mit einem WIG Schweissgerät und Edelstahldraht versucht den Riss zu schweissen was aber wie auf den Fotos zu sehen zu Rissen in der Schweissnaht geführt hat....denn so ganz traue ich dem geschweissten nicht..
Grüsse, Roman
Hallo Roman,
das Forum will ja die Fragesteller hier unterstützen. Ich danke dir deshalb für die offene Beschreibung und Bilder. Aber ich schliesse mich hier unbedingt Andreas83 Meinung an. Wenn ich die Bilder sehe komme ich nur zu einem einzigen Schluß. Hier war KEIN Schweissfachmann beteiligt. Mit diesem Traktor zu fahren ist hochriskant und ein erneuter Achsbruch ist schon vorhersehbar.

Ich rate dir, den Achtrichter sofort wieder zu demontieren und damit zu einem, wie von Andreas empfohlen, SCHWEISSFACHBETRIEB zu fahren und das fachgerecht bearbeiten zu lassen. Ein anderer Aspekt ist noch, ob überhaupt an tragenden Teilen geschweißt werden darf. Das kann ich nicht beurteilen. Darüber solltest du dich auch informieren, z.B. bei TÜV oder DEKRA.
Viele Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
Benutzeravatar
Andreas83
Beiträge: 265
Registriert: 28. Juli 2018, 14:33

Re: Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von Andreas83 »

Zum Schweissen kann ich noch etwas sagen - nur als Ergänzung!
In der Regel darf an solchen Teilen nicht geschweißt werden und schon gar nicht von jedem. Reparabel ist alles. Wer z.B einen Fahrzeugrahmen schweißen will - der braucht dafür eine Rahmenschweißerlaubnis/schein. Er macht dafür eine extra Prüfung und auch die Nähte werden im Anschluss geprüft. Diese Prüfungen müssen regelmäßig wiederholt werden, um den Schein zu behalten!

Selbst Risse in Kränen bei uns im Stahlwerk um die Ecke werden teilweise geschweißt - damit man sich mal etwas vorstellen kann. Daher kam mein Rat mit dem Schweißfachbetrieb. Mal abgesehen von all den Genehmigungen....hat die Naht diese Bezeichnung nicht verdient. Jeder sieht - das Das nichts taugt. Die Polizei so oder so. Ein ordentlicher und qualifizierter Schweißer repariert dir das Ganze so - das von Aussen kaum eine Reparatur sichtbar sein wird!
Ich habe bei dem Bild nur einen Gedanke - du fährst auf einer öffentlichen Strasse und dir bricht der Achstrichter auseinander! Was dann passieren kann - will sich niemand vorstellen!
Da kannst du nur hoffen, das Niemand anders beteiligt ist/ zu Schaden kommt!
Im übrigen hilft das Silikon gar nicht! Es trägt nicht - es dichtet ab. Da wo Silikon dichten muss, läuft Öl durch. Es gibt also Löcher von Innen nach Aussen! Das sind dann genau die Punkte, an der die Sache wieder bricht!
Überlege dir alles kommende bitte genau.
Man muss im Leben nicht alles gleich können/ wissen! Man sollte sich aber bei Dingen von denen man selbst keine Ahnung hat - Hilfe holen! Fragen ist kein Zeichen von Unwissenheit/Dummheit - es zeugt von Intelligenz!
Gruss Andreas
same87
Beiträge: 3
Registriert: 12. Juli 2022, 22:49

Re: Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von same87 »

Guten Abend,
Ja mir ist das bewusst, mit dem Sicherheitsrisiko usw. es musste eine schnelle Lösung her damit der Traktor dringende Arbeiten noch erledigen kann... er wird ausschliesslich auf dem eigenen Grundstück ohne Nummernschild eingesetzt.
bis jetzt ist er Dicht und läuft einwandfrei. Sobald ein Gebrauchtteil in Sicht ist wird das umgebaut, versprochen>!
Vielen Dank für die Antworten und die zahlreiche Kritik :-)
Benutzeravatar
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 967
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: Kobern-Gondorf an der Mosel
Kontaktdaten:

Re: Minitaurus Achstrichter kompatibel?

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Warum fällt mir gerade jetzt die Redewendung ein: "Nichts hält länger als ein Provisorium" :!: :?:
Viele Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
Antworten

Zurück zu „Triebwerk“