Puledro - Ölverlust Zapfwelle

Kupplung, Getriebe, Achsen, Allradantriebe, Zapfwelle
Antworten
Hens
Beiträge: 22
Registriert: 14. Mai 2021, 07:13

Puledro - Ölverlust Zapfwelle

Beitrag von Hens »

Hallo, ich habe bei meinem Puledro Ölverlust an der Zapfwelle.
Also direkt wo die Zapfwelle aus dem Getriebe kommt bilden sich ständig Tropfen.
Kann ich das von außen irgendwie abdichten, oder muss man dafür alles zerlegen. :shock:
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 977
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: 57629 Mörsbach Ww.
Kontaktdaten:

Re: Puledro - Ölverlust Zapfwelle

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Hallo Hens,

so wie ich das lt. der Ersatzteilliste sehe, könnte wohl der Wellendichtring Bild Nr. 33 undicht sein.
PuledroZapfw1.JPG
Bei diesem Wellendichtring mit der SDF Ersatzteilenummer 2.1510.617.0 handelt es sich wohl um einen Dichtring mit den Abmessungen 35 x 62 x 10 mm.
PuledroZapfw2.JPG
Diese Abmessungen stehen zwar nicht in der Ersatzteilliste, aber wenn du die Nummer in Google eingibst, werden diese Abmessungen bestätigt.

Ich nehme an, das das Kugellager Bild Nr 32 in dem hinteren Getriebedeckel Bild Nr. 21 eingebaut ist. Was ich allerdings nicht weiß ist, ob der WEllendichtring innerhalb oder außerhalb dieses hinteren Getriebedeckels sitzt.
PuledroGetrgehäuse.JPG
Da diese Ersatzteilliste für Puledro bis Fahrgestellnr. 18200 und für Atlanta von Fahrgestellnr. 19030 bis 23599 gilt, könnten hier vielleicht noch Praktiker kompetent helfen.
Viele Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
Hens
Beiträge: 22
Registriert: 14. Mai 2021, 07:13

Re: Puledro - Ölverlust Zapfwelle

Beitrag von Hens »

Danke für die Info.
Vielleicht meldet sich ja noch ein Praktiker...
Eicke
Beiträge: 54
Registriert: 20. Juni 2020, 21:14
Kontaktdaten:

Re: Puledro - Ölverlust Zapfwelle

Beitrag von Eicke »

normalerweise sitzen die wellendichtringe immer nach ausen, den die kugellager werden vom öl des getriebes mit geschmirt.
der wellendichtring verhindert dan das rauslaufen.

wenn du von ausen den wellendichtring komplet sehen kanst, dan kanst den auch von auser raus holen und den neuen einsetzen.
ist da noch der deckel vor und der wellendichtring dahinter, muste wohl den deckel ausbauen zum wechseln.

fals auf der laufstelle des wellendichtrings eine rife sein solte und es kein laufring ist zum wechseln,
giebt es von SKF dünne, 0,28mm, hülsen zum draufschlagen als neue glatte lauffläche so das der wellendichtring nicht gleich wider kaput geht durch die vorhandene rille in der lauffläche.

die ringe heissen Speedi Sleeve. die giebt es in x verschidenen größen. bei dir muss der dan I = 35mm haben.
währe dan die skf nr.: 99820 min wellenduchmesser: 34.925mm, max wellenduchmesser: 35.07mm

Eicke
Same Atlante 2RM (45) Bj 68
Hens
Beiträge: 22
Registriert: 14. Mai 2021, 07:13

Re: Puledro - Ölverlust Zapfwelle

Beitrag von Hens »

Hab das mittlerweile abgedichtet, falls es mal jemand braucht:

Der Dichtring sitzt leider innen im Gehäusedeckel.
Man muss also das komplette Öl ablassen, und den ganzen Deckel hinten abschrauben.
In diesem Deckel sind die Zapfwelle und das Kugellager mit insgesamt 3 Sprengringen fixiert, diese mit den passenden Zangen entfernen, dann kann man die Welle herausziehen, und vorsichtig das Kugellager herausschlagen.
Den alten Dichtring habe ich nicht ohne Beschädigungen herausbekommen... aber diesen zu tauschen war sowieso das Ziel.

Für den Zusammenbau sollte man einen ca. A4 großen Bogen Dichtungspapier bereit haben, die Dichtung für den Gehäusedeckel muss selbst ausgeschnitten werden.
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 977
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: 57629 Mörsbach Ww.
Kontaktdaten:

Re: Puledro - Ölverlust Zapfwelle

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Hallo Hens,

dankeschön für deine Rückmeldung.
Viele Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
Antworten

Zurück zu „Triebwerk“