Hubwerkswelle undicht; Explorer 70II

Hydraulikblock, Betätigung, Zusatzhubzylinder
Antworten
ExplorerII70+Turbo
Beiträge: 4
Registriert: 21. April 2022, 13:49

Hubwerkswelle undicht; Explorer 70II

Beitrag von ExplorerII70+Turbo »

Hallo miteinander!
Bei unserem Explorer 70II ist die Hubwerkswelle links und rechts undicht. Habe die Schwinge/Unterlenkerarme und Zylinder schon abgebaut. Sichtbar sind rote Kunststoff-Lager/Dichtmanschetten zwischen Welle und Gehäuse des Hydraulikblocks?
Wo bekomm ich die her und wie aufwändig ist der Austausch? Kann man das mal eben beim Hydraulikölwechsel mitmachen oder braucht man da spezielles Werkzeug und Kenntnisse?
Danke im Voraus!
Eidgenoss
Beiträge: 111
Registriert: 14. Januar 2015, 09:03

Re: Hubwerkswelle undicht; Explorer 70II

Beitrag von Eidgenoss »

Hallo

Der Wechsel ist keine grosse Sache mit entsprechendem Werkzeug, die Kunststoffdichtringe die Du siehst sind wie normale Wellendichtringe eingepresst. Würde die wieder Original nehmen Nr. 2.1529.071.0/10 kann Dir jeder Same-Deutz Händler organisieren. Einfach wie einen Wellendichtring seitwärts raushebeln und mit entsprechender Hülse reinklopfen. Vorher vielleicht den Kunstoffeinfüllzapfen auf dem Block lösen damit das Öl ins Getriebe hinunter läuft( der Zapfen hat unten einen Stab der das Bodenventil des Hubwerks schliesst ) Hoffe die Hubwelle hat nicht zuviel Spiel im Hubwerksgehäuse ansonsten werden die neuen Dichtringe nicht lange halten.

Gruss
Richi
ExplorerII70+Turbo
Beiträge: 4
Registriert: 21. April 2022, 13:49

Re: Hubwerkswelle undicht; Explorer 70II

Beitrag von ExplorerII70+Turbo »

Danke!
Ich werde berichten ob s funktioniert hat (y)
Antworten

Zurück zu „Heckhydraulik“