Lenkanschlag Same Leopard 85

Antworten
Flo2804
Beiträge: 2
Registriert: 29. November 2020, 22:56

Lenkanschlag Same Leopard 85

Beitrag von Flo2804 » 29. November 2020, 23:36

Servus!

Ich bin gerade dabei die Allradachse eines Same Leopard 85 zu überholen, wegen einer abgerissenen Achswelle. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Gabeln der Kreuzgelenke abgenutzt sind. Daraus schließe ich, dass zu viel Lenkwinkel vorhanden sein muss. Ich finde jedoch nirgendwo eine möglichkeit den Lenkeinschlag einzustellen. Die Flächen wo die Achsschenkeln auf der Achse anstehen beim Einschlagen sind auch schon etwas abgenutzt.

Mich würde interessieren, wie die Anschläge original aussehen und ob es original die Möglichkeit gab, den Einschlag einzustellen. Wäre sehr dankbar wenn jemand ein Bild davon machen könnte.
Dateianhänge
IMG_20201129_232619.jpg
IMG_20201129_232640.jpg
IMG_20201129_232657.jpg
IMG_20201129_232915.jpg
IMG_20201129_232957__01.jpg
Benutzeravatar
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 753
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: Kobern-Gondorf an der Mosel
Kontaktdaten:

Re: Lenkanschlag Same Leopard 85

Beitrag von Kurt_TigerSix105 » 5. Dezember 2020, 20:11

Hallo Florian,

heute bin ich endlich dazu gekommen, dir Bilder von meinem Tiger Six 105 von den Lenkanschlägen an der in Fahrtrichtung linken Allradvorderachse zu machen. Ich finde es sieht genau so aus wie bei deinem Leopard. Bei meinem Tiger ist auch kein einstellbarer Anschlag.
K640_201205_Lenkanschlag0.JPG
K640_201205_Lenkanschlag1.JPG
Beste Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."
Flo2804
Beiträge: 2
Registriert: 29. November 2020, 22:56

Re: Lenkanschlag Same Leopard 85

Beitrag von Flo2804 » 12. Januar 2021, 11:53

Vielen Dank für deine Antwort!

Ich habe die Achse bereits zusammengebaut und der Leopard ist schon wieder in Einsatz.

Ja du hast recht. Anscheinend kann man den Lenkeinschlag nicht wirklich einstellen.
Benutzeravatar
Dragdoa
Beiträge: 19
Registriert: 3. November 2020, 08:04

Re: Lenkanschlag Same Leopard 85

Beitrag von Dragdoa » 13. Januar 2021, 10:35

Hi Flo,

den Lenkanschlag kann man nicht nachstellen, das ist richtig. Aber ich finde, dass dein Anschlag schon sehr abgenutzt ist, eventuell ist das der Grund für die "Berührungen" der Kreuzgelenke.

lG Daniel
Antworten

Zurück zu „Lenkung“