Leopard 90 Turbo

Antworten
olivernikolai
Beiträge: 6
Registriert: 10. August 2018, 13:39
Wohnort: Hausen im Wiesental

Leopard 90 Turbo

Beitrag von olivernikolai »

Hallo zusammen,
Problem mit der hydr. Lenkung:
Wenn ich die Räder während dem Rückwärtsfahren voll eingeschlagen habe kann ich im Stand die Räder nicht wieder gradestellen. Wenn ich während dem Lenken vorfahre lassen sich die Räder wieder gradestellen. Auch muss ich beim Fahren immer wieder mit dem Lenkrad nachkorrigieren. Ist das Lenkorbitrol verschlissen? Zuviel Spiel? Ölstand ist ok. Das Typenschild kann man nicht sehen, wahrscheinlich unten. Es wurden zwei Fabrikate verbaut, aber bevor ich das Teil ausbaue und dann ein Neues bestelle hätte ich gerne Eure Erfahrungen gehört, falls jemand diese Problem schon mal gehabt hat.
Vielen Dank
Gruß
Olli

Eidgenoss
Beiträge: 93
Registriert: 14. Januar 2015, 09:03

Re: Leopard 90 Turbo

Beitrag von Eidgenoss »

Hallo Olli

Was heisst Du kannst die Räder nicht geradestellen ? Kannst du das Lenkrad nicht mehr drehen oder nur sehr schwer, oder kannst du es einfach weiterdrehen ?
Wie verhält es sich wenn du auf Anschlag drehst und dann weiterdrehst ? Li u. re. im Leerlauf und bei Vollgas probieren.
Oft sind auch nur die Lenkzylinderdichtungen hart oder verschlissen dann kommen so Symptome wie dauerndes korrigieren nötig und schwimmen.
Hast du Frontlader oder sonst viel Gewicht auf der Vorderachse ?

Gruss
Richi

olivernikolai
Beiträge: 6
Registriert: 10. August 2018, 13:39
Wohnort: Hausen im Wiesental

Re: Leopard 90 Turbo

Beitrag von olivernikolai »

Hallo Richi,
danke für Deine Tipps.
Siehe Antworten mit "->":

Was heisst Du kannst die Räder nicht geradestellen ? Kannst du das Lenkrad nicht mehr drehen oder nur sehr schwer, oder kannst du es einfach weiterdrehen ?
-> Das Lenkrad lässt sich nicht mehr drehen, erst wenn ich vorfahre.

Wie verhält es sich wenn du auf Anschlag drehst und dann weiterdrehst ? Li u. re. im Leerlauf und bei Vollgas probieren.
-> Muss ich nächste Woche ausprobieren, bin grad im Urlaub.

Oft sind auch nur die Lenkzylinderdichtungen hart oder verschlissen dann kommen so Symptome wie dauerndes korrigieren nötig und schwimmen.
-> Werde als nächstes einen neuen Verschleißteilsatz für den Zylinder besorgen.

Hast du Frontlader oder sonst viel Gewicht auf der Vorderachse ?
-> ½ to als Frontgewicht

Gruß
Olli

olivernikolai
Beiträge: 6
Registriert: 10. August 2018, 13:39
Wohnort: Hausen im Wiesental

Re: Leopard 90 Turbo

Beitrag von olivernikolai »

Hallo,
das Problem mit der Lenkung ist gelöst.
Der Vor-Vorbesitzer hat einen größeren Öltank für die Lenkung eingebaut. Soweit so gut.
Der Ölstand war Mitte Schauglas, auch ok.
Aber das Schauglas ist zu tief eingeschweißt, also einfach zu wenig Öl im Tank.

Gruß
Olli

Benutzeravatar
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 663
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: Kobern-Gondorf an der Mosel
Kontaktdaten:

Re: Leopard 90 Turbo

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Danke für die Rückmeldung Olli.
Beste Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Antworten

Zurück zu „Lenkung“