Gruppenschaltung Tiger Six

Kupplung, Getriebe, Achsen, Allradantriebe, Zapfwelle
Antworten
MP4
Beiträge: 24
Registriert: 9. Oktober 2011, 19:48

Gruppenschaltung Tiger Six

Beitrag von MP4 »

Hallo,

schön, dass das Forum wieder da ist.

Bei mir geht am Tiger Six die Gruppenschaltung extrem schwer. Ich habe den Eindruck dass es sich immer mehr verschlechtert.
Da ich noch einen Leopard 90 Turbo mit dem gleichen Getriebe habe, weiß ich wie es sein sollte.
Leicht ist es noch nie gegangen, aber so spürt man den Rastpunkt gar nicht mehr.
Wenn, das Schaltgestänge äußerlich wäre, würde ich sagen, es ist eingerostet.

Kann es sein, dass irgendwelche Lager in dem Gruppengetriebe verschlissen sind?
Hat hier jemand Erfahrung?

Es ist ja ein Planetengetriebe, so ähnlich wie eine 3-Gang Nabenschaltung beim Fahrrad.

Gruß MP4

Benutzeravatar
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 663
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: Kobern-Gondorf an der Mosel
Kontaktdaten:

Re: Gruppenschaltung Tiger Six

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Hallo MP4,

ich habe zwar auch einen Tiger Six aber bis jetzt noch nicht diese Erfahrung der schwergängigen Schaltung gemacht. Diese Gruppen schalte ich auch immer im Stillstand. Vielleicht hat ein anderer hier Erfahrung und kann dir kompetent helfen.
Beste Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Benutzeravatar
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 663
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: Kobern-Gondorf an der Mosel
Kontaktdaten:

Re: Gruppenschaltung Tiger Six

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Hallo MP4,

ich habe zwar auch einen Tiger Six aber bis jetzt noch nicht diese Erfahrung der schwergängigen Schaltung gemacht. Diese Gruppen schalte ich auch immer im Stillstand. Vielleicht hat ein anderer hier Erfahrung und kann dir kompetent helfen.

Bild
Bild
Beste Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Antworten

Zurück zu „Triebwerk“