Restauration eines Carraro Knicklenkers

Hier könnt ihr eure Schmuckstücke vorstellen. Ob restauriert oder Orginalzustand spielt keine Rolle.
Cassani
Beiträge: 264
Registriert: 23. Februar 2012, 17:30
Wohnort: Monschau

Re: Restauration eines Carraro Knicklenkers

Beitrag von Cassani »

Hallo bambusrohr !

Da hast Du Recht. Sieht aus wie so ein Elefantenrollschuh. Der Kleine hat es aber in sich. 990 kg Leergewicht. Der kleine 2 Zyl. Dieselmotor wiegt auch schon 200 kg. Alle abgebauten Teile, sofern sie nicht aus Alu sind, sind extrem schwer.
Es geht demnächst weiter. Muss mich nur noch mit den Bildanhängen schlau machen.
Grüße
Cassani
Andreas
Beiträge: 2
Registriert: 3. Oktober 2020, 11:05

Re: Restauration eines Carraro Knicklenkers

Beitrag von Andreas »

Schöner Bericht, die 112 €- Tülle ist schon der Hammer. Da war der 45€-Kontaktschalter für die Handbremsleuchte bei meinem Aster direkt ein Schnäppchen, wenn auch der Händler meine Frage ob da Gold und Platin drin ist nicht so lustig gefunden hat.
Gruß
Antworten

Zurück zu „Galerie“