Steuergerät drosselbar?

Hydraulikblock, Betätigung, Zusatzhubzylinder
Antworten
Maximus
Beiträge: 3
Registriert: 26. Juni 2020, 13:10

Steuergerät drosselbar?

Beitrag von Maximus »

Hallo Same Freunde,

ich bin seit neustem Besitzer eines Same Condor 55 VDT Baujahr 83, welcher mich mit dem EW-Hydraulikanschluss (bei uns umgangssprachlich "Kipperanschluss") etwas fuchst.

Ich habe einen BCS Messerbalken mit 2,40m dran, welcher über einen Hydraulikzylinder verfügt, durch welchen, in Arbeitsstellung (also Messerbalken horizontal), der Messerbalken mit dem Betätigungshebel links neben dem Fahrersitz zum wenden oder Rückwärtsfahren etc. ausgehoben werden kann.

Jedesmal wenn ich den Balken wieder auf den Boden lasse knallt er nur so runter, da das Steuerventil anscheinend nur auf und zu kennt.

Ein sanftes ablassen ist nur mit äußerster Muse im Stand und zwei Händen am Hebel machbar - mit Glück!

Kann man das Steuerventil irgendwie drosseln? Oder wird der „Kipperanschluss“ auch über die Valvematic irgendwie geregelt?

Danke jetzt schon für eure Hilfe und Ideen!
Besten Dank euch! Power to the Bauer!
Maximus

Benutzeravatar
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 679
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: Kobern-Gondorf an der Mosel
Kontaktdaten:

Re: Steuergerät drosselbar?

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Hallo Maximus,

Herzlich Willkommen hier im Sameforum.

Ich hatte an meinem Tiger Six genau das gleiche Problem und habe mir dann jeweils ein einstellbares Drosselrückschlagventil in die Leitung für die Frontladerschwinge und in die Rücklaufleitung der hydr. Gerätebetätigung eingebaut. Diese VEntile sind manuell einstellbar, je nachdem wie schwer die Last ist und ich komme seither sehr gut damit zurecht.
Drosselrückschlagventil.PNG
Für meinen Tiger passte die 1/2" Größe, d.h. DRV 1700-1/2. Was die richtige Größe für deinen Condor ist, mußt du anhand der Leitungsquerschnitte herausfinden.
Beste Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Maximus
Beiträge: 3
Registriert: 26. Juni 2020, 13:10

Re: Steuergerät drosselbar?

Beitrag von Maximus »

Hallo Kurt,

sehr gute Idee, so etwas habe ich mir auch schon gedacht.

Ich habe mir mal das Werkstatthandbuch besorgt, wo unter anderem auch das Einstellen des Zusatzsteuergerätes beschrieben ist.

Werde daraus aber nicht richtig schlau…. kann man das Senken vielleicht auch mit einstellen der Schraube A & B am Betätigungshebel regeln?

Vielleicht ist ja bloß was verstellt!?

Was meinen die mit Doppeleffekt und Einfacheffekt?

Vielleicht kennt sich da jemand aus von euch…

Ich werds auf alle Fälle mal probieren sobald ich dazu komme.
Steuergerät.pdf
(362.99 KiB) 8-mal heruntergeladen
Besten Dank euch! Power to the Bauer!
Maximus

Benutzeravatar
Kurt_TigerSix105
Foren-Administrator
Beiträge: 679
Registriert: 31. Oktober 2010, 21:51
Wohnort: Kobern-Gondorf an der Mosel
Kontaktdaten:

Re: Steuergerät drosselbar?

Beitrag von Kurt_TigerSix105 »

Hallo Maximus,
mit Doppeleffekt ist doppelwirkend und Einfacheffekt ist einfachwirkend gemeint.
Was die Einstellung betrifft muß ich heute Abend wenn ich wieder zuHause bin, nachlesen. Das kann ich jetzt aufgrund meiner fehlenden Unterlagen nicht beantworten.
Beste Gruesse
Kurt

"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Antworten

Zurück zu „Heckhydraulik“